Menü
Aktuelle Seite: Home

Fußballsparprogramm - Die Ereignisse des 10. Spieltags

Nur drei Spiele blieben bei den erneut schlechten Wetterverhältnissen vom Wochenende übrig. Und auch die hätten nicht stattgefunden, wenn wir nicht in Ochenbruck über einen Kunstrasenplatz verfügen würden.

Die U13 Kreisligamannschaft musste gleich zwei Premieren feiern, die zu ihrem Nachteil waren: Ihr erstes Spiel auf dem Kunstrasen und das ohne ihren Torjäger. So entwickelte sich dann auch ein Spiel, in dem die Offensivreihen nicht entscheidend dem Spiel ihren Stempel aufdrücken konnten. Das 0:0 am Ende war dann fast logisch. Ob es ein Punktverlust oder ein Punktgewinn war, wird sich später noch herausstellen. Momentan können Trainer und Team damit leben.

Die Kreisgruppenmannschaft der U 17 empfing mit dem Tabellenführer kein Leichtgewicht in dieser Gruppe und konnte das Spiel lange Zeit offen halten. Verstärkt mit zwei C-Jugendlichen dauerte es bis zur 55. Minute ehe der Favorit in Führung gehen konnte. Leider reichte es dann nicht mehr, dem Spiel noch mal eine Wende zu geben. So wurde eine gute Leistung der Mannschaft nicht belohnt. Die Punkte müssen wir aber gegen andere Mannschaften einfahren.

In der U17 Kreisliga kam es zum Duell der Tabellennachbarn gegen den SC 04 Schwabach. Nach insgesamt drei, teils sehr kurfristigen Absagen, musste das taktische Konzept vor dem Anpfiff noch einmal geändert werden. Doch inzwischen ist die Mannschaft so stabil, dass sie solche Änderungen jederzeit umsetzen kann. Unterstützt von zwei sehr guten C-Jugendlichen nahmen die Reichswälder von Beginn an das Heft in die Hand. Nachdem schon zwei 100%ige Chancen vergeben wurden, fiel das Führungstor nach einer schönen Flanke aus dem Halbfeld. Mittelstürmer Lukas Thiem war handlungsschneller als der Torwart und chipte den Ball über ihn hinweg ins Tor. In der Folgezeit kamen dann die Schwabacher etwas besser ins Spiel und waren mit klug vorgetragenen Kontern immer gefährlich. Danach konnten wir das Spiel wieder beruhigen und den Vorsprung in die Pause mitnehmen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gab der SC dann noch einmal richtig Gas und wollte mit Macht auf den Ausgleich spielen. In dieser Phase zeigte das Mittelfeld ein sehr gutes Zweikampfverhalten und so verpuffte nach wenigen Minuten der Anlauf der Goldschlägerstädter. Das Übergewicht im Mittelfeld wurde wieder hergestellt und die Umstellungen sorgten dafür, dass auch von den Außenpositionen wieder mehr Druck nach vorne erzeugt wurde. Aus genau solch einer Konstellation resultierte der zweite Treffer: gutes Tempodribbling über außen, scharfe Flanke, der Torwart kann nur abklatschen und Tor durch Jannik Seipel. So einfach kann manchmal Fußball sein! Damit war das Match entschieden. Leon Zech machte mit seinem dritten Saisontor dann den Sack zu.

Angesichts der Tatsache, dass wir noch drei Mal Aluminium trafen, war dieser Sieg hoch verdient und für die Tabelle enorm wichtig. Mit einem Spiel im Rückstand rangiert das Team jetzt auf Platz 6 und kann beruhigt zum letzten Auswärtsspiel am kommenden Samstag nach Weißenburg fahren und danach in die Winterpause gehen.

Respekt, wie sich das Team mit Ruhe und kontinuierlicher Arbeit in diese Liga hineingespielt hat!

Alle Ergebnisse im Überblick:

- U19 : abgesagt

- U17-1: JFG Reichswald 09 - SC 04 Schwabach 3:0 (1:0)

- U17-2: JFG Reichswald 09 - (SG) DJK/SpVgg Rohr 0:2 (0:0)

- U15-1: abgesagt

- U15-2: abgesagt

- U13-1: JFG Reichswald 09 - ASV Neumarkt 0:0 (0:0)

- U13-2: abgesagt

sp

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 19. November 2017 16:15

U17-2 (9) JFG Reichswald 09 - TSV Burgthann 0:1 (0:0)

Wieder bei Dauerregen pfiff der Schiri das Spiel pünktlich an. Beide Mannschaften hatten in der ersten Halbzeit kaum Chancen. Das Spiel fand zwischen den beiden Strafräumen statt und wurde dadurch neutralisiert. Halbzeitstand 0 : 0

Auch in der zweiten Halbzeit musste man die Chancen suchen. Es sah fast so aus, als würden beide Mannschaften mit einem Unentschieden vom Platz gehen. Als dann in der 70. Minute eine Flanke von links in den Strafraum kam und von unserem Spieler per Kopf verlängert worden ist, stand die Nr. 9 von Burgthann ganz allein im Strafraum und schoss den Ball mit voller Wucht in unser Tor. Der Torwart hatte keine Chance. Endstand 0 : 1

Resümee: Wir hatten alle keinen guten Tag.

mg

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 03. Juli 2018 09:05

Trübe Tage im November - von wegen! Die Ereignisse des 9.Spieltags

Was lässt der nass-kalte November vom Spieltag noch übrig? Das war die große Frage vor diesem Spieltag. Hatten sich alle Verantwortlichen schon vorher bemüht, die Spiele möglichst auf den Kunstrasenplatz im Moor zu verlegen, so blieb doch der bange Blick gen Himmel und auf die Wetterprognose. Letztendlich musste nur das Spiel der B1 wetterbedingt abgesagt werden, das C2 Spiel wurde aufgrund einer kirchlichen Veranstaltung der Gegner verlegt.

Den Anfang des Wochenendes machte einmal mehr unsere D-Jugend. Die Kreisklassemannschaft musste eine weitere Heimniederlage einstecken. An der Tabellensituation hat das nichts verändert, da diese Klasse klar in zwei Hälften zerfällt. Also gilt es die Punkte im hinteren Tabellenfeld zu holen. Momentan steht die Mannschaft klar über dem Strich, deswegen gibt es keinen Grund die Köpfe hängen zu lassen!

Die KL Truppe von Markus Lang und Jochen Brenner holt erneut glücklich einen Dreier (eigener Bericht).

In der Kreisliga der U15 gab es erneut eine Niederlage gegen einen Tabellennachbarn. Zwei weitere Auswärtstore des Top-Scorers Leon Bachmeier reichten nicht, um wenigstens einen Punkt mitzunehmen. Das Motto „Jeder kann jeden schlagen“ macht in dieser Liga auch vor unserem Team nicht Halt. Dennoch bleibt alles unheimlich eng: Mit Platz 6 sind wir nur drei Punkte von der Tabellenspitze entfernt!

Das Spiel der B2 wurde kurzfristig auf den Kunstrasen ins Moor verlegt, da der Platz in Burgthann unbespielbar war. Leider geriet dies nicht zu unserem Vorteil. Bei strömendem Regen und Temperaturen von 4° gerät Fußballspielen nicht immer zum reinen Vergnügen. Dennoch wollte die Mannschaft, die auch diesmal wieder von drei C-Jugendlichen unterstützt wurde, unbedingt an die Erfolge der Vorwochen anknüpfen. In einem ausgeglichenen Spiel stand es zur Pause noch 0:0. Leider konnte der Punkt nicht ins Ziel gebracht werden. Endstand 0:1.

Im einzigen Spiel der Kreisliga empfing unser Team die DJK Schwabach, mit der wir uns in den letzten Jahren immer wieder enge Duelle lieferten. So sollte es auch diesmal sein. Nach einer starken ersten, aber einer eher schwachen zweiten Hälfte, wurde die Partie zur Willenssache und über den Kampf entschieden. Und wie heißt es immer so schön: Das Glück muss man zwingen! Das Siegtor in der 88.Spielminute beschert den 3.Platz, drei Punkte vom Spitzenreiter entfernt.

Dazu der O-Ton von Trainer Matthias Krafft: „Das was wir heute erleben durften, ist der Fußball, den wir so lieben. Erste Halbzeit super gut, überlegen, genial. Zweite Halbzeit, Mann o Mann, waren die gut, der 10er hat uns zugesetzt. Aber wir hatten den Moment für uns. Ali und Semir Wahnsinn! Danke an Euch für dieses Spiel. Danke aber auch an die Eltern und alle, die da waren für den Support. Irgendwie habt ihr das Ding auch reingeschrien!“

Lange Zeit der Regeneration gibt es nicht, denn bereits am Mittwoch geht es in Rednitzhembach weiter. Sofern das Wetter es zulässt.

Alle Ergebnisse im Überblick:

- U19 : JFG Reichswald 09 - DJK Schwabach 2:1 (1:0)

- U17-1: Spiel abgesagt

- U17-2: JFG Reichswald 09 - TSV Burgthann 0:1 (0:0)

- U15-1: SV Rednitzhembach - JFG Reichswald 09 5:3 (4:1)

- U15-2: Spiel verlegt

- U13-1: JFG Rezattal - JFG Reichswald 09 0:2 (0:0)

- U13-2: JFG Reichswald 09 - JFG Postbauer-Heng 1:3 (0:1)

sp

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 12. November 2017 12:52

U13-1 (9) JFG Rezattal - JFG Reichswald 09 0:2 (0:0)

Mit einem glücklichen 2:0 Sieg kehrte die U 13-1 aus Abenberg zurück und hält weiter Anschluss an Platz 3.

Ohne ihren Käptn Paul Feineis taten sich die Jungs von Jochen Brenner und Markus Lang über 60 Minuten schwer einen ordentlichen Spielaufbau hinzubekommen. Die Reichswälder standen zwar in der Abwehr relativ sicher, erspielten sich aber kaum Torchancen. Dennoch hätte Justin Lang seine Farben bereits nach zwei Minuten in Führung bringen können, als er alleine auf den Sohn des Ex-Winkelhaiders Michael Sippel zulief, jedoch am Keeper der Rezattaler scheiterte. Nach 10 Minuten übernahm dann die Heimelf das Kommando und setzte die Reichswald-Abwehr vermehrt unter Druck. Die Rot-Blauen hätten sich nicht wundern müssen, wenn sie zur Halbzeit hinten gelegen wären und konnten sich letztlich bei ihrem Keeper Tobi Zenker bedanken, dass man mit einem 0:0 in die Pause ging.

Nach der Halbzeit dann ein ähnliches Bild. Rezattal spielte den besseren Kombinationsfußball, brachte aber die sich bietenden Gelegenheiten nicht im Tor unter. Genau da lag dann der Unterschied, weshalb die Reichswälder das Spiel für sich entschieden. Torjäger Justin Lang wurde mit seinen Saisontreffern 10 und 11 neben einem überragenden Tobi Zenker im Tor zum Matchwinner. Dem Mittelstürmer der Gäste gelang zwar während der gesamten Spielzeit kaum etwas, nagelte die Kugel aber nach Pass von David Peter in der 41. Minuten in die Maschen und stand bei einem 40 m Freistoß von Niki Zagel in der Nachspielzeit goldrichtig und markierte den viel umjubelten 2:0 Siegtreffer. Rezattal hätte sich zwar mehr verdient, wie eine 0:2 Niederlage, traf am Ende aber halt nicht ins Schwarze und stand deshalb mit leeren Händen da.

Mit nunmehr 5 Siegen, 1 Remis und 2 Niederlagen gegen die Topteams aus Weißenburg und Schwabach, liegt die D 1 auf einen zufriedenstellenden vierten Tabellenplatz.

ML

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 03. Juli 2018 09:07

U17-2 (7) TSV 04 Feucht - JFG Reichswald 09 0:2 (0:0)

Bei Dauerregen haben beide Mannschaften in der ersten Halbzeit sich einen Schlagabtausch geliefert. Beide Mannschaften hatten mehrere Chancen das erste Tor zu schießen. Da war die Großchance von Feucht, eine Flanke von links, der Spieler schoss diese mit einem Seitfallzieher direkt auf unser Tor. Unser Torhüter Lucas Kochniß rettete uns mit einer Glanzparade vor dem Rückstand. Halbzeit 0 : 0

Die zweite Halbzeit begann mit einem Überfall unserer Mannschaft. Robert Schönweiß lief mit dem Ball auf der linken Außenseite zur Grundlinie, schlug den Ball in die Mitte zu Thomas Stahl und er netzte den Ball unhaltbar unten links ein. (42 Minute 0 : 1) 10 Minuten später schlug die JFG wieder zu. Diesmal ging es über rechts. Der Ball kam zu Usman Mirza und er schoss das 2 : 0. Vom Gegner kam fast keine Gegenwehr mehr, außer in den letzten 5 Minuten. Diese konnte von unserer Abwehr um Lukas Vogel und Sergen Kohl verteidigt werden.

Resümee: Das 2. Spiel in Folge gewonnen und 3 Punkte im Derby mit nach Hause genommen. Danke für die Unterstützung von Felix Beie und der C-Jugend.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 03. Juli 2018 09:05

Seite 10 von 26

Go to top