Menü
Aktuelle Seite: HomeD-Junioren (U13)

D-Junioren (U13)

U13-1 (20): ASV Neumarkt - JFG Reichswald 09 5:1 (2:1)

Eine Lehrstunde in Sachen Kombinationsfußball wurde der U13-1 beim souveränen Spitzenreiter ASV Neumarkt II erteilt. Zwei Tage nach dem 10:0 Kantersieg gegen den SC Schwabach kam der BOL-Aufsteiger der JFG Reichswald, ohne seinen Spielmacher Alexander Popescu, gegen den spielstarken Jahrgang 2007 des ASV so gar nicht in die Partie. Obwohl zumeist ein Jahr älter und körperlich überwiegend überlegen, fehlte es den JFGlern an der nötigen Zweikampfbereitschaft, wonach man grundsätzlich dem Gegner hinterherlief. Stets hatte man den Eindruck, dass die Neumarkter sowohl in der Defensive, als auch in der Offensive zwei Spieler mehr auf den Platz hatten. Die Gastgeber kombinierten sich immer wieder durch die dicht gestaffelte aber nicht konsequente Reichswälder Abwehr und erzielten folgerichtig in der 18. und 23. Minute die Treffer zum 2:0. Den einzigen vernünftigen Ball in die Sturmspitze nahm Justin in der 28. Minute auf, ließ seine beiden Bewacher stehen und verkürzte auf 1:2.

Anstatt nach einer Halbzeitpredigt mehr Elan an den Tag zu legen, kassierten die JFler prompt das 3:1 und somit die Vorentscheidung, weil man insbesondere im Mittelfeld am heutigen Tage zu schwach agierte, um noch mal den Anschluss erzielen zu können. Die Tore zum 4:1 und 5:1 legte man den Gastgebern dann auch noch selbst auf, wonach am Ende eine völlig verdiente Niederlage zu Buche stand und man sogar noch froh sein konnte, nicht noch höher unter die Räder zu kommen.

Mit der Niederlage rutschte man wieder auf Platz drei zurück und muss sich in den letzten beiden schweren Saisonspielen gegen die aufstrebenden Weißenburger und die JFG Neumarkt noch mal steigern, um nicht sogar als Viertplatzierter die Runde zu beenden. Da die die zweitplatzierte und punktgleiche JFG Wendelstein aber am nächsten Spieltag auch gegen den ASV Neumarkt ran muss ist das Rennen um die Vizemeisterschaft aber immer noch offen.

ml

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 19. Mai 2019 09:12

U13: Aufstieg in die Berzirksoberliga!!!

Gratulation an die U13 Kreisligamannschaft und das Trainerteam Markus Lang / Marco Doss / Sebastian Schiller. Nach einem 10:0 Kantersieg im Nachholspiel gegen den SC 04 Schwabach ist der Aufstieg in die BOL, der höchsten Spielklasse für die D-Jugend, bereits drei Spieltage vor Saisonende perfekt gemacht! Dies ist der erste Aufstieg in die BOL in der 10 jährigen Geschichte der JFG Reichswald 09.

Der Verein ist stolz auf seine Jungs und ihre sportliche Leistung.

sp

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 16. Mai 2019 21:08

U13-1 (NHS): JFG Reichswald 09 - SC 04 Schwabach 10:0 (5:0)

Im Nachholspiel gegen den Drittletzten aus Schwabach konnte die D1 den theoretischen Aufstieg in die Bezirksoberliga perfekt machen.

Bereits beim Aufwärmen merkte man dass die Jungs heute heiß sind, was sich mit dem Anpfiff von Schiedsrichter Kurt Meier fortsetzte. Es dauerte lediglich 25 Sekunden ehe Justin Lang einen Ball aus 15 Metern gegen überwiegend überforderte Gäste in die Maschen setzte. In der 12. Minute netzte der Reichswaldtorjäger zum zweiten Mal ein, nachdem er seinen Gegenspieler davonlief. Maxim Lentner setzte sich in der 17. Minute nach Doppelpass mit Lang im Alleingang ab der Mittellinie durch und erhöhte auf 3:0. Nach Pass von Micha Weber erhöhte Lang in der 26. Minute auf 4:0, ehe Maxi Schönweiß sich über rechts durchsetzte und aus spitzem Winkel den 5:0 Halbzeitstand markierte.

Nach der Halbzeit ging das Schützenfest gleich munter weiter. Justin Lang per Hacke zum 6:0. Mit einem trockenen Schuss von links markierte der eingewechselte Leon Below das 7:0, bevor erneut Justin Lang das 8:0 mit seinem 33. Saisontreffer markierte. Ebenfalls per Solo erzielte Youngster Luca Bachmeier in der 47. Minute das 9:0, ehe Leon Below in der 51. den 10:0 Endstand herstellte. Durch viele Wechsel und Umstellungen kamen die Schwabacher in der Schlussphase noch zu einer Einschussmöglichkeit, die Max Leykauf parieren konnte und Luca Bachmeier verhinderte per Kopf auf der Linie kurz vor Schluss noch den Ehrentreffer.

Mit dem Sieg haben die Reichswälder 3 Spieltage vor Saisonende 11 Punkte Vorsprung auf die nächste aufstiegsberechtigte Mannschaft und schoben sich zudem an der JFG Wendelstein II vorbei wieder auf den zweiten Tabellenplatz, den man bis zum Saisonende nicht mehr hergeben will. Allerdings sollte hierfür Alexander Popescu wieder mit von der Partie sein, der verletzungsbedingt in der 12. Minute ausgewechselt werden musste.

ml

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 16. Mai 2019 20:54

U13-1 (19): JFG Reichswald 09 - BSC Woffenbach 3:0 (1:0)

Nach dem lustlosen Auftritt in Berngau forderte das Trainertrio von seinen Jungs eine bessere Einstellung und mehr Kampf- und Teamgeist um wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Die Reichswälder nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und ließen die Gäste mit gutem Angriffspressing, insbesondere durch Maxim Lentner und Maxi Schönweiß kaum zur Entfaltung kommen. Sowohl Justin Lang, als auch Alexander Popescu tauchten in der Anfangsphase zwei Mal alleine vor dem Gästetorhüter auf, der jedoch mit guten Paraden einen frühen Rückstand verhinderte. In der 8. Minute war es dann aber soweit. Ein weiter Einwurf von Andi Beyerlein landete bei Alexander Popescu, der sich geschickt über links durchsetzte und auf Justin Lang nach innen passte, der keine Mühe mehr hatte den Ball zum 1:0 über die Linie zu drücken.

Die Reichswälder drückten bis zur 20. Minute weiter auf das zweite Tor, ehe man ein wenig den Faden verlor, defensiv nicht mehr gut stand und Woffenbach zu Konterchancen kam. Richtig gefährlich für Keeper Max Leykauf wurde es allerdings nicht, da seine Vorderleute , allen voran Rene Freund und Lars Schmidt, im letzten Moment noch klären konnten. In der zweiten Hälfte entwickelte sich zunächst ein offenes Spiel, in welchem die JFGler aufgrund kurzfristiger Verletzungen oft umstellen mussten. Nachdem man die Defensive verstärkte und wieder mehr Zweikämpfe gewann wurde es auch vorne wieder gefährlicher, was auch am eingewechselten Youngster Luca Bachmeier lag, der in der 47. Minute auf Justin Lang durchsteckte, der seinen Gegenspieler stehen ließ den Torwart umkurvte und sicher zum 2:0 einschob. Die Gegenwehr der Oberpfälzer war nun gebrochen. Den Schlusspunkt setzte dann erneut Justin Lang mit seinem 28. Saisontreffer, als Alex Popescu geschickt in die Gasse auf Luca Bachmeier spielte und dieser den Ball mustergültig auf Justin Lang passte, der nur noch einschieben brauchte.

Am kommenden Donnerstag können die Reichswälder dann im Nachholspiel gegen den SC Schwabach in Winkelhaid den ersten Aufstieg einer JFG Reichswald Mannschaft in die BOL perfekt machen und auch an der aktuell zweitplatzierten JFG Wendelstein vorbeiziehen. Somit heißt das Ziel für die letzten 4 Spiele Vizemeisterschaft, was eine gelungene Saison abrunden würde.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 12. Mai 2019 17:08

U13-1 (17): (SG) FSV Berngau - JFG Reichswald 09 2:1 (2:1)

Nach dem Sieg der JFG Neumarkt gegen die JFG Rezattal unter der Woche hätte die U13 ihren Vorsprung im Aufstiegsrennen auf 13 Punkte ausbauen können und hätte damit in den restlichen 5 Spielen nur noch einen Sieg benötigt. In der Oberpfalz setzte es aber eine verdiente 2:1 Niederlage gegen spielerisch und kämpferisch überlegene Gastgeber.

Bis zur 20. Minute entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Berngau machte hierbei noch Fehler im Aufbauspiel und die Gäste konnten immer wieder nach Balleroberungen im Mittelfeld Angriffe auf das gegnerische Tor fahren. Lediglich der letzte entscheidende Pass ins Zentrum kam in dieser Phase nicht an. Nach 10 Minuten zielte Justin Lang knapp am Gehäuse vorbei, ehe er in Minute 16 ein Luftloch des Keepers zum 1:0 nutzte. Die Reichswälder gaben sich offenbar mit der knappen Führung zufrieden und gerieten immer mehr in Bedrängnis und hatten mit zwei Aluminiumtreffer Glück bereits nicht früher den Ausglich zu bekommen. Nach einem Fernschuss in der 24. Minute klatschte Torhüter Leykauf den Ball direkt vor die Füße von Knipfer der sich mit dem 1:1 bedankte. Reichswald bettelte weiter durch unkonzentriertes Abwehrverhalten um weitere Gegentore. Nach einem Eckball war Reichswald zum wiederholten Male im Tiefschlaf und musste in der 29. Minute den Führungstreffer per Kopf von Sedlasch hinnehmen.

Nach der Halbzeit hatten die Reichswälder zwar etwas mehr Spielanteile, waren aber nicht mehr in der Lage sich gute Torchancen heraus zu arbeiten. Insbesondere die Offensivabteilung um Kapitän Alex Popescu, Maxim Lentner und Torjäger Justin Lang hatte nicht ihren besten Tag erwischt, so dass am Ende eine verdiente 2:1 Niederlage zu Buche stand, die letztendlich auch durchaus höher hätte ausfallen können. Lediglich Lars Schmidt und Andi Beyerlein hatten eine gute Zweikampfquote. Alle anderen erreichten ihre Normalform an diesem Spieltag nicht.

Mit einer anderen Einstellung sollten daher die kommenden Spiele gegen die Kellerkinder aus Woffenbach und Schwabach bestritten werden. Sonst läuft man nämlich Gefahr den komfortablen Vorsprung von 10 Punkten in den letzten drei Partien gegen Neumarkt, Weißenburg und die JFG NM-Land noch aus der Hand zu geben.

ml

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 04. Mai 2019 09:27

Seite 1 von 5

Go to top