Menü
Aktuelle Seite: HomeC-Junioren (U15)C1

C1

U15: 4.Platz im Finale des Baupokals

Einen unglücklichen 4. Platz belegte die U15 im Kreisfinale des Baupokals, das in diesem Jahr in Georgensgmünd stattfand.

Von 30 gestarteten Mannschaften gelang es vier in Finale zu kommen: Neben Gastgeber JFG Rezattal (KL) war das der Titelverteidiger BSC Woffenbach (BOL), SC 04 Schwabach (KL) und unsere U15. Die Auslosung ergab das Halbfinale gegen die Gastgeber. In den 2 x 25 Minuten waren die Reichswälder die klar bessere Mannschaft, alleine das Tor wollte nicht gelingen. Aus dem Nichts dann die Führung durch die Gastgeber, die nach einem Eckball den Sekundenschlaf der Abwehr, einschließlich Torhüter nutzten. Danach wurden die Offensivbemühungen noch einmal verstärkt, ohne die Aufmerksamkeit in der Abwehr zu vernachlässigen, da Rezattal immer für einen Konter gut war. In der 42. Minute dann der längst fällige Ausgleich. Nach kluger Vorarbeit von Christoph Frank, dem besten Mann auf dem Platz, vollstreckte Fabian Koch eiskalt. Ein zweites Tor wollte trotz guter Möglichkeiten nicht mehr fallen.

Im folgenden 11-Meterschießen lagen bei einigen Spielern die Nerven offenbar blank. Von den ersten 5 Schützen trafen nur jeweils 2, sodass es auch hier noch in die Verlängerung ging. Am Ende hatte dann Rezattal die Nase vorn und gewann mit 6:5.

Im kleinen Finale um Platz drei brachte das Trainerteam Brenner/Popescu die jungen Spieler, die im ersten Spiel noch nicht zum Einsatz kamen. Nach nur 30 Minuten Pause war es schwer noch mal Energie zu tanken und gleichzeitig die Motivation hochzufahren. So war es dann auch eher eine Sache der Konzentration als der Fußballkunst, dass das Team zur Pause mit 0:3 zurück lag. So sang-und klanglos wollte man sich dann doch nicht aus dem Turnier verabschieden, also mussten noch mal die Stammspieler ran. Und fast wäre das Spiel noch einmal gekippt. Am Ende stand eine 3:4 Niederlage, die aber keinem wirklich weh tat. Bitterer war eher die Erkenntnis, dass nach den spielerischen Möglichkeiten das Endspiel locker drin war. Aber bekanntlich gibt es im Fußball ja keine B-Note.

Das Finale entschied dann der Bezirksoberligist BSC Woffenbach, der damit seinen Titel verteidigte.

Jetzt gilt es im Endspurt der Meisterschaft noch mal alles abzurufen und vielleicht doch noch ganz oben im Meisterschaftsrennen einzugreifen.

sp

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 01. Mai 2019 20:10

U15-1 (2): JFG Reichswald 09 - JFG Neumarkt 1:0 (0:0)

In dem erwartet schweren Spiel konnte unserer etwas glücklich als Sieger vom Platz gehen. Beide Mannschaften versuchten immer wieder spielerisch Ihre Angriffe zu starten. Dies gelang Neumarkt zu Beginn besser. In der 10. Minute ein schöner Schnittstellenpass auf den Neumarkter Linksaußen, so dass dieser alleine vor unseren Torhüter auftauchte. Moritz konnte den Ball mit einer starken Fußabwehr zur Ecke klären. Nach einer schönen Kombination im Mittelfeld in der 17. Minute und eines gewonnenen 1:1 gegen den letzten Abwehrspieler der Neumarkter stand Yven alleine vor dem Gästekeeper, der den Abschluss stark hielt.

Die beiden Teams neutralisierten sich weitestgehend und so blieben weitere Höhepunkte in Hälfte 1 aus.

Die zweite Hälfte begann mit einer Tiefschlafphase unserer JFG. In der 37. Minute rettete Moritz wieder stark im 1:1. In der 41. Minute wollte unser Torhüter den Abstoß kurz zu Tim spielen, der rutschte Weg und der Gästestürmer lief alleine auf Moritz zu. Moritz parierte den Schuss überragend, der Nachschuss wurde geblockt und die Situation konnte bereinigt werden. Jetzt bekam unsere Mannschaft das Spiel wieder unter Kontrolle. Dies machte sich durch mehr Ballbesitz und zwei 100% Chancen bemerkbar. In 46. Minute lief Yven nach einem weiten Abschlag von Moritz auf den Gästetorhüter zu. In Bedrängnis schob er den Ball knapp rechts am Pfosten vorbei. Die nächste Chance wiederum durch Yven, nach einer starken Kombination im Mittelfeld kam Yven im Sechzehner zum Abschluss und schoss links am Tor vorbei. Aufgrund der vergebenen Chancen von beiden Seiten, sah es nach einem Unentschieden aus. In der 55.Minute dann das Tor des Tages, nach einem Freistoß aus dem Halbfeld konnte der Gästetorhüter den Ball nicht festmachen und nach einigen PingPong Aktionen im Gästestrafraum landete der Ball vor Oli´s Fuß. Oli´s Abschluss ging Richtung Eckfahne, der Torhüter war jedoch auf den Weg zurück in sein Tor und beförderte unglücklich den Ball ins eigene Netz. Neumarkt versuchte nochmal Druck aufzubauen. Unsere Mannschaft verteidigte die Angriffe der Neumarkter sehr gut und ließ keine weiteren Großchancen zu.

So stand nach 70. Minuten ein schmeichelhafter 1:0 Sieg zu Buche.

jb

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 23. September 2018 10:58

U15-1 (1): TV 1848 Schwabach - JFG Reichswald 09 3:5 (1:2)

Die C1 startete erfolgreich in die Saison. Nach anfänglichen Abtasten erhöhte die JFG ab der 5. Minute das Tempo. In der 8. Minute fiel das 0:1. Christof konnte sich auf der linken Seite gegen 3 Gegenspieler und passte von der Grundlinie zurück zu Philipp der mit einem satten Flachschuss aus 12m das Tor erzielte. Gleich mit dem nächsten Angriff erzielte die JFG das 0:2 durch Oli, wiederum war es Christof der sich diesmal auf der rechten Seite durchwühlte und Oli so bediente das er den Ball nur noch über die Linie drücken brauchte. Weitere Chancen das Ergebnis zu erhöhen wurden leichtfertig vergeben und so kam es wie es kommen musste. Aus dem Gewühl heraus verkürzte Schwabach auf 1:2. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel stellte die JFG unerklärlicher das Spielen ein und Schwabach kam immer besser ins Spiel und erzielte folgerichtig in der 37. Minute mit einem Distanzschuss das 2:2. Es dauerte bis zur 45. Minute bis sich unsere Mannschaft wieder gefangen hatte und endlich wieder Fußball spielte. In der 47. Minute fiel folgerichtig, nach einer schönen Kombination über die rechte Seite das 2:3 durch ein Eigentor aus 2m. In der 50. Minute erzielte Benedikt mit einem schönen Linksschuss das 2:4. Unmittelbar nach dem Tor schwächte sich der Gegner selbst durch eine rote Karte. In der 57. Minute erhöhte Philipp wieder nach einem Rückpass von der Grundlinie auf 2:5. Schwabach konnte in der 58. Minute nach einem schönen Angriff auf 3:5 verkürzen. Es ergaben sich weitere Chancen für die JFG das Ergebnis zu erhöhen, die nicht verwertet werden konnten bzw. nicht gut ausgespielt wurden.

Die Mannschaft konnte ansatzweise die gezeigten Leistungen der Vorrunde auf den Platz bringen. Nächste Woche um 13:30h steht das schwere Heimspiel gegen die JFG Neumarkt in Winkelhaid an.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 17. September 2018 09:38

Go to top