You are here: HomeÜber unsEngagement für Flüchtlinge

Aufruf 1_0

Liebe Fußballer der JFG Reichswald 09, liebe Eltern!

Wir haben seit Juli Flüchtlinge in unserem Verein, die gerne bei uns Fußball spielen wollen. Die jungen Leute sind zwischen 14 und 18 Jahren und kommen aus Syrien, Afghanistan und anderen Ländern. Sie sind alle ohne Familie hier und wohnen in Pfeiferhütte im ehemaligen Schullandheim. Dort werden sie von Mitarbeitern der Rummelsberger Anstalten betreut.

Ein Teil der Jugendlichen wir in die A- und die B- Jugend gehen und dort auch regelmäßig trainieren. Sie werden in den nächsten Wochen auch Pässe bekommen und dann spielberechtigt sein.

Für einen anderen Teil haben wir am Montag eine eigene Spiel- und Trainingsgruppe eingerichtet. Dieses Training ist für alle offen und wir würden uns freuen, wenn auch von euch ab und zu einige dazu kommen würden und mitmachten. Es geht hier eindeutig ums Spielen und ums Spaß haben. Kommen dürfen alle, es gibt keine Altersbeschränkung. Ihr braucht euch nicht an- oder abmelden, wer da ist, macht mit!
Also, wer Zeit und Lust hat, wir treffen uns:

Montags von 18:45 – 20:00 Uhr im Moor

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Angebot mit unterstützen würdet!

Mit sportlichen Grüßen,
Stephan Plentinger

Last Updated on Saturday, 07 November 2015 18:50

Aus der Tageszeitung

„Fußball verbindet – Fußball integriert"

unter diesem Motto hat die JFG Reichswald 09 vor neun Monaten die ersten Flüchtlinge in ihre Reihen aufgenommen. Inzwischen ist die Zahl auf 15 angestiegen, ausnahmslos unbegleitete Minderjährige aus Syrien, Eritrea, Afghanistan, Somalia und Mali. Ein Teil der jungen Männer konnte bereits erfolgreich in die Jugendmannschaften eingegliedert werden, ein Teil trainiert noch bis zum Sommer in einer eigens gegründeten Trainingsgruppe.

DSC06822

Last Updated on Sunday, 17 April 2016 10:22

Register to read more...

Bericht 1_0

Der Bote, 08.06.2015:

1:0 für ein Willkommen!

DFB-Stiftung Egidius Braun unterstützt Integrationsarbeit der JFG Reichswald 09

Die Egidius-Braun-Stiftung beim DFB unterstützt die Integrationsarbeit der JFG Reichswald 09 mit einem Scheck über 500,00 Euro.

Momentan nehmen zehn Flüchtlingskinder, die meisten davon unbegleitete Minderjährige, am Trainingsbetrieb der A-, B- und C-Jugend der JFG teil. Eine große Herausforderung vor allem für die Trainer, denn noch gibt es große Sprachprobleme. Aber die Freude am Fußballspielen vereint dann alle, denn sie ist grenzenlos.

Untergebracht sind die jungen Menschen aus Eritrea, Afghanistan, Mali, Nigeria und der Ukraine in Pfeiferhütte und Winkelhaid. Betreut werden sie dort von der Diakonie Rummelsberg. Durch Sachspenden von Aktiven der Vollmannschaften des TSV Winkelhaid und der TSV Ochenbruck konnten alle Spieler schon mit Trainingsbekeidung und teilweise mit Schuhe ausgestattet werden. Auch die Mitgliedschaft wurde durch großzügiges Entgegenkommen der Stammvereine bereits geregelt.

Mit den Mitteln der DFB-Stiftung können nun weitere Schuhe, Schienbeinschoner und Trainingsjacken angeschafft werden.

Wer die Integrationsarbeit materiell, finanziell oder mit persönlicher Hilfe unterstützen möchte, darf sich gerne an Stephan Plentinger, 1. Vorsitzender der JFG Reichswald 09, wenden.

Kontakt unter: www.jfg-reichswald.de

Last Updated on Saturday, 07 November 2015 18:49

Bote: Fußball integriert

Aktueller Bericht vom Wochende:

MontagsKicker

Über das aktuelle Konzept zur Integration von jugenlichen Flüchtlingen wurde vor kurzen in der Zeitung berichtet.

Weiterlesen: Fussball integriert

Last Updated on Sunday, 17 April 2016 10:24

Die Integrationsarbeit geht weiter

Bei der JFG Reichswald 09 wird weiter gearbeitet am Konzept zur Integration von jugendlichen, unbegleiteten Flüchtlingen. Die Anzahl im Verein ist mittlerweile auf 14 angewachsen. Dies bedeutet auch für die Trainer eine große Herausforderung, denn schließlich sollen die jungen Leute zwischen 14 und 18 Jahren ja auch in den Mannschaften integriert werden.

Die Vereinsführung hat sich deshalb zu einem Stufenkonzept entschieden: ein Teil wird sofort in das entsprechende Mannschaftstraining genommen. Die entsprechenden Spielgenehmigungen durch den Bayerischen Fußballverband werden zum Beginn der Rückrunde im März da sein. Alle anderen haben zunächst in einer eigenen Trainingsgruppe die Möglichkeit zu trainieren und zu spielen. Diese Gruppe ist altersübergreifend und für alle Mitglieder der JFG offen. Hier können alle noch eine zusätzliche Trainingseinheit absolvieren und spielerisch in Kontakt mit den Flüchtlingen treten. Die anfänglichen Sprachbarrieren werden dabei immer geringer, denn der Spaß am gemeinsamen Fußballspielen steht hier eindeutig im Vordergrund. Geleitet wird diese Trainingsgruppe, die intern „Montagskicker“ heißt, von einer ebenso bunten Truppe aus ehemaligen und aktiven Spielern, Funktionären und Spielervätern.

Der Vorstand der JFG Reichswald 09 freut sich über diesen Zuspruch und die hervorragende Unterstützung durch die Stammvereine TSV Ochenbruck und TSV Winkelhaid. Sowohl in materieller, als auch in logistischer Hinsicht, haben beide Vereine viel für die Integrationsarbeit getan. Auch die Egidius-Braun-Stiftung des DFB würdigte die Arbeit mit einer Geld- und Sachspende. So konnten alle mit Trikots, Shorts und Fußballschuhen, und diese Woche auch mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet werden.

Weitere Schritte der Integrationsarbeit sind bereits eingeleitet: Mit einem gemeinsamen Besuch eines Heimspiels des 1.FC Nürnberg am 04. Dezember soll auch außerhalb des Fußballplatzes der Kontakt gefördert werden. Die ersten Termine für ein gemeinsames Hallentraining stehen auch bereits fest.

Last Updated on Wednesday, 11 November 2015 20:44

Suche

Go to top