Menü
Aktuelle Seite: HomeAllgemeinRichtungsweisende Wochen! - Die Bilanz zum 9. Spieltag

Richtungsweisende Wochen! - Die Bilanz zum 9. Spieltag

Am 9. Spieltag standen für alle Mannschaften der JFG wichtige Spiele gegen Teams in unmittelbarer Tabellennachbarschaft an. Mit entsprechenden Erfolgserlebnissen konnten Plätze getauscht, Abstände verringert oder sogar Tabellenführungen eingenommen werden. Für Spannung war also reichlich gesorgt, blieb allein die Frage, wer dem Druck stand hielt oder wer die derzeitige Form hat, solche Spiele für sich zu entscheiden. Der vergangene Spieltag diente da nicht gerade zur Aufmunterung. Und auch an diesem Wochenende war das Glück nicht unbedingt auf Seiten der JFG Mannschaften. Um die Ziele der Teams zu realisieren bedarf es jedenfalls nach diesem Wochenende noch zwei guter Spieltage vor der Winterpause. Richtungsweisende und schwere Wochen!

Leider setzte die U19 ihren negativen Trend auch gegen den Spitzenreiter der Kreisliga, die (SG) FSV Oberferrieden, fort. Ein spielerisch auf beiden Seiten sehr gutes Match sah unsere Nachbarn in vielen kleinen Dingen den entscheidenden Schritt voraus. Mit einer denkbar ungünstigen Startsituation ging es los: Bereits in der 1. Minute schnappte sich Luca Meier noch in der eigenen Hälfte den Ball, dribbelte in Höchstgeschwindigkeit an vier rot-blauen vorbei bis in den Strafraum und schloss aus spitzem Winkel unhaltbar zum Führungstreffer ab. Wieder galt es einem Rückstand hinterher zu laufen. Doch wie schon in den Spielen zuvor, war einfach der letzte Punch nicht vorhanden und die wenigen Abschlüsse gingen knapp vorbei. So blieb das Spiel auch zu Beginn der zweiten Halbzeit lange offen, denn aufgrund einer soliden Defensivarbeit kam auch Oberferrieden kaum mehr zu Torgelegenheiten. Dann eine typische Situation: Nach einem Foulspiel von Fabio Hochsam nahe der Außenlinie verletzte dieser sich selber und musste minutenlang außerhalb behandelt werden. Als es dann doch nicht mehr weiter ging, wurde schnell gewechselt und bereits die erste Spielsituation des neuen Mannes führte zu einem Strafstoß, weil das Tackling zu spät kam und der Stürmer geschickt über das ausgestreckte Bein fiel. Das Geschenk zum 2:0 ließ sich der Gastgeber nicht nehmen, mitten hinein in die beste Phase der Reichswälder, die nicht aufsteckten und durch ein gutes Angriffspressing postwendend durch Jonas Dresel zum Anschluss zu kamen. Doch bereits vier Minuten später das Ende aller Bemühungen: Nach einer Ecke prallte der Ball vom Schienbein eines Innenverteidigers unhaltbar ins eigene Tor. In der Summe bleiben ein Blitztor, ein Strafstoß und ein Eigentor, das alle Anstrengungen zunichte machte. Im Mittelfeld der Tabelle angekommen, geht es nächste nach Unterreichenbach, dem Tabellenzweiten. Vielleicht kehrt das Glück dann auch mal wieder auf Reichswälder Seite ein, denn fußballerisch kann man mit fast allen Mannschaften in dieser Liga Schritt halten.

Ein ebenfalls richtungsweisendes Spiel hatte die U17 gegen die SpVgg Reichertshofen vor der Brust. Gegen die Oberpfälzer, die nur einen Punkt mehr auf dem Konto hatten, musste unbedingt ein Sieg her, wenn man den Anspruch nicht aufgeben wollte, sich in der oberen Tabellenhälfte zu platzieren, was in dieser Saison zum Erreichen der Kreisliga nötig ist. In der Vorwoche wurde man von Tabellenführer Meckenhausen noch mit 1:9 gerupft. Diesmal musste und wollte sich das Team von Marcel Diaco und Pandi Andörfer aber von seiner besseren Seite zeigen und das taten sie auch. Am Ende stand ein verdienter 5:2 Erfolg und der Relegationsplatz 6 mit 2 Punkten Vorsprung auf den 7. Platz und 4 Punkten Rückstand auf den 5.Platz, der sicher zum Aufstieg reicht. Es bleibt also noch einiges zu tun. In zwei Wochen geht es gegen den direkten Konkurenten JFG Wendelstein um ganz wichtige Punkte. Erfreulich ist auch, dass Leon Bachmeier sich mit drei weiteren Treffern Platz 1 in der Torschützenliste zurück geholt hat. Er führt nun mit 14 Toren.

Im zweiten Freitag Abend Spiel durfte die U15-2 ran und machte es besser als die U19: Mit einem 3:2 Heimerfolg gegen die TSG Roth tauschte man mit diesen die Plätze in der Tabelle und steht mit 13 Punkten und einer ausgeglichenen Tordifferenz sehr gut da. Zu erwarten war dies nach der letzten Heimpleite nicht unbedingt, aber die unerwarteten Siege sind ja bekanntlich die schönsten. Weiter so Jungs!

Im Spitzenspiel der U13 Kreisliga empfing die JFG den ASV Neumarkt. Nach einem eher mäßigen 2:2 gegen den BSC Woffenbach in der Vorwoche, war diesmal das Remis durchaus als Erfolg zu sehen. Einmal mehr war dabei auf Justin Lang Verlass, der sein Kontingent auf 15 Tore ausbaute und damit einsame Spitze in dieser Liga ist. (Eigener Bericht)

Der zwischenzeitliche Höhenflug der U13-2 wurde durch eine erneute 4:2 Niederlage endgültig gestoppt. Nach 5 Siegen zu Beginn der Runde, konnte nun schon seit 3 Spielen kein Dreier mehr eingefahren werden. Mit Tabellenplatz 3 stehen unsere Youngster immer noch sehr gut da. Die Lehren aus den letzten Spielen kann daher nur lauten, sich nicht auf den Erfolgen auszuruhen, sondern in jedem Spiel alles für das Team zu tun und seine Leistung einbringen.

Hier noch einmal alle Resultate:

- U19 : (SG) FSV Oberferrieden - JFG Reichswald 09 3:1 (1:0)

- U17 : JFG Reichswald 09 - (SG) SpVgg Reichertshofen 5:2 (2:1)

- U15-1: JFG Reichswald 09 - SC 04 Schwabach (verlegt auf 12.03.2019)

- U15-2: JFG Reichswald 09 - TSG 08 Roth 3:2 (:)

- U13-1: JFG Reichswald 09 - ASV Neumarkt 1:1 (1:0)

- U13-2: (SG) DJK-SV Berg - JFG Reichswald 09 4:2 (:)

sp

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 11. November 2018 15:07

Go to top