Menü
Aktuelle Seite: HomeAllgemeinWenn alle Spieltage so wären, ... Die Bilanz zum 4.Spieltag

Wenn alle Spieltage so wären, ... Die Bilanz zum 4.Spieltag

„Wenn alle Spieltage so wären, … .“ Man mag den Satz gar nicht zu Ende denken, denn wir wissen, es kann auch mal ganz schnell wieder andersherum sein. Dennoch darf man auch den Augenblick mal genießen und feststellen, dass mit der Ausbeute von 12 Punkten, bei maximal möglichen 15, ein erfolgreicher Spieltag hinter uns liegt. Leider wurde das Spiel der U15-1 auf Antrag der Schwabacher Vorstädter auf 23.10. verlegt, wer weiß, was noch möglich gewesen wäre. Wichtig ist es aber die Ergebnisse in der jeweiligen Liga auch richtig einzuordnen. Das tun unsere Trainer, denen ich an dieser Stelle mal ein großes Kompliment ausstellen möchte. Jeder Erfolg ist auch ein Erfolg der Trainingsarbeit, der Vorbereitung und des Coachings. Prima Männer, weiter so!

Weiter bemerkenswert sind die Platzierungen unserer Stürmer: Mit Leon Zech, Leon Bachmeier und Justin Lang haben wir aktuell dreimal den ersten Platz in der jeweiligen Liga inne.

Wie gewohnt spielte die U19 am Freitag Abend unter Flutlicht. Gegen den Tabellenletzten sollte ein klarer Sieg her, wenn gleich die Tabelle nach drei Spieltagen noch nicht sehr aussagekräftig ist. Trainer Dominik Frey konnte diesmal aus dem Vollen schöpfen und so wurden einige angeschlagenen Spieler erst einmal geschont und durften auf der Bank Platz nehmen. Doch das Team tat sich diesmal schwer in die Partie zu finden: Zu viele unnötige Ballverluste, keine gute Zweikampfquote und zu wenig Durchschlagskraft in der Offensive. So musste ein berechtigter Strafstoß nach einem Foul an Yannick Dambaur für den Führungstreffer herhalten. Basti Dambaur verwandelte sicher. In der zweiten Halbzeit dann endlich mehr Tempo und direktes Spiel und das frühe 2:0 in der 47. Minute durch den eingewechselten Ali Esmaili. Die Partie war zu diesem Zeitpunkt praktisch entschieden, denn ein reichlich uninspirierter Gegner fand an diesem Abend nur selten den Weg zum Tor und blieb auch in den zweiten 45. Minuten offensiv harmlos. Fünf Minuten Tempofußball genügten dann, um zwischen der 72. und 77. Minuten den 5:0 Endstand herzustellen. Der in momentan bestechender Form befindliche Leon Zech schraubte dabei sein Konto auf 6 Treffer und ist damit auch in der Liga Spitzenreiter. Am nächsten Wochenende geht es gegen den neuen Spitzenreiter BSC Woffenbach, die beim FSV Oberferrieden ihre Favoritenstellung unterstrichen. Es kommt also zum Spitzenspiel Erster gegen Zweiter in der Kreisliga. Bis dahin sind hoffentlich einige Verletzte und Kranke wieder einsatzfähig.

Als letztes Team musste am Sonntag um 10:30 Uhr unsere U17 in Unterreichenbach antreten. Mit einem Sieg beim Tabellennachbarn konnte man zwei Plätze gut machen und nach dem schlechten Auftakt sich vorläufig in der Tabellenmitte festsetzen. Doch leider wurde aus dem Vorhaben nichts, was auch die perfekte Bilanz der JFG verhinderte. Doch Spiele sind nicht am Schreibtisch und auch nicht mit Statistiken zu gewinnen, Eine 3:0 Pausenführung konnte in Durchgang zwei nicht mehr aufgeholt werden, so dass man mit einer 2:4 Niederlage nach Hause fahren musste. Allein die zwei weiteren Treffer von Leon Bachmeier könne etwas trösten, der damit mit ebenfalls 6 Treffern die Rangliste in der Kreisklasse anführt.

Nach 12 Minuten ein 2:0 Vorsprung für die U13-2 – das war die frohe Kunde am Samstag Nachmittag aus Seligenporten. Gegen die D-Jugend Vertretung des Bayernligisten, der nebenan sein Punktspiel absolvierte, zeigte sich einmal mehr, wo die bessere Jugendarbeit geleistet wird. Nach der Klatsche vom letzten Spieltag belohnte sich das Team am Ende mit einem 7:1 Auswärtssieg und kletterte auf Rang 8 in einer 14er Liga.

Einen knappen 3:2 Erfolg feierte unser U13-1 gegen den Verfolger JFG Rezattal. Der vierte Sieg im vierten Spiel festigt den aktuellen dritten Platz (aufgrund der schlechteren Tordifferenz) und damit den Aufstiegsplatz in die BOL. Die Truppe von Markus Lang und seinen Trainerkollegen ist jedenfalls schon mal ein Top Einstieg in die Saison gelungen. Das Duell der besten Torschützen in der Liga hat Justin Lang an diesem Spieltag gegen seine härtesten Konkurrenten aus der JFG Rezattal erst mal für sich entschieden. Mit 5 Treffern führt er die Rangliste an. (Eigener Bericht)

Unsere Youngster aus der U13-2 holten in Berching ihren zweiten Sieg mit einem überzeugenden 5:1. Nach der Pleite in der Vorwoche war das genau die richtige Antwort und der Beweis, in der D-Jugend angekommen zu sein. Glückwunsch an die jungen Kicker, die diesmal von Robin Tschiesche gecoacht wurden.

Hier noch einmal alle Resultate:

- U19 : JFG Reichswald 09 - JFG Jura-Schwarzachtal 5:0 (1:0)

- U17 : SV Unterreichenbach - JFG Reichswald 09 4:2 (3:0)

- U15-1: JFG Reichswald 09 - SV Unterreichenbach verlegt auf 23.10.

- U15-2: SV Seligenporten - JFG Reichswald 09 1:7 (_:_)

- U13-1: JFG Reichswald 09 - JFG Rezattal 3:2 (1:1)

- U13-2: JFG Region Sulztal - JFG Reichswald 09 1:5 (0:3)

sp

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 07. Oktober 2018 14:54

Go to top