Menü
Aktuelle Seite: HomeAllgemeinFußball ist auch eine Charakterfrage! - Der Bericht zum 4. Spieltag
Anmeldung

Fußball ist auch eine Charakterfrage! - Der Bericht zum 4. Spieltag

Die ersten Spiele sind hinter uns, der Schul- und Arbeitsalltag hat uns wieder und die Probleme, einen vernünftigen Spielbetrieb im Juniorenfußball zu gewährleisten, erreichen uns im gleichen Zug. Zu den Ausbildungszielen der JFG gehören neben den fußballerischen und sportlichen Zielen auch die Entwicklung von Kompetenzen in sozialer und individueller Hinsicht. Stichpunkte hierzu sind Teamfähigkeit, Lernbereitschaft, Verantwortung und Solidarität. Fußball ist auch eine Charakterfrage, die weit mehr ist als kurzfristiger Erfolg. In einigen Mannschaften der JFG Reichswald 09 wird die Geduld in der Entwicklung dieser Tugenden zurzeit wieder sehr auf die Probe gestellt. Die Vielzahl an Absagen ohne Begründung oder zweifelhaften Angaben lässt noch viel Arbeit an den Jugendlichen und vielleicht auch bei den Eltern erkennen. Leider betrifft dies alle Altersklassen vom Kindergeburtstag (U13) bis zur angeblich fehlenden Fahrmöglichkeit (U19).

U19 Kreisgruppe:

Das Spiel am Feiertag wurde vom Gästetrainer am Vorabend abgesagt, was drei Punkte am grünen Tisch für die U19 bedeutet. Lieber wäre aber allen im Verein ein Spiel gewesen, um endlich einen Rhythmus aufnehmen zu können. Während viele Ligen bereits den 4. Spieltag haben, hat unsere Mannschaft erst ein Ligaspiel absolviert.

Am Samstag dann das Derby in Feucht, das von zwei ehemaligen 04ern in Reihen der JFG heiß ersehnt wurde. Die bisherigen Ergebnisse ließen keinen Rückschluss auf die Stärke des Teams zu. Der Plan war, sich auf die eigenen Stärken zu besinnen und sich nicht mit der Nummer 11, dem vermeintlichen Wunderstürmer der Feuchter zu beschäftigen. Offenbar gelang dies in Halbzeit eins überhaupt nicht, weder wurde das eigene Spiel nach vorne ordentlich gespielt, noch wurde der Stürmer in den Griff bekommen. Die Quittung war ein 0:1 Rückstand zur Pause. Eine aufrüttelnde Ansprache und eine Umstellung auf dem rechten Flügel brachten dann Besserung. Es spielte nur noch eine Mannschaft und die Tore fielen alle nach konsequenter Vorarbeit über die Außenpositionen. So zogen die rot-blauen auf 4:1 davon, danach schalteten alle wieder einen Gang zurück, was prompt noch mit dem zweiten Gegentreffer bestraft wurde. Insgesamt ein gutes Auswärtsspiel und ein verdienter Dreier beim Nachbarn.

Zwei Bemerkungen bleiben noch übrig: Die Schiedsrichteransetzung ist doch sehr bedenklich, spielte doch der Sohn beim Gegner. Das „Publikum“ in Feucht war unterste Schublade und beleidigte mehrfach Spieler der JFG. Dies blieb von den Trainern und vom Schiri ungeahndet. Dafür sah Domi Frey die gelbe Karte, weil er wagte für einen über den Zaun geschossenen Ball einen Ersatz zu fordern. Willkommen in der Kreisgruppe!

U17 Kreisliga:

Die schwerste Aufgabe an diesem Spieltag hatte in der U17 Kreisliga das Team von Marcel Diaco und Pandi Andörfer zu lösen. Mit der JFG Wendelstein kam nicht nur der Tabellenführer, sondern auch zwei der ehrgeizigsten Trainer des Kreises. Das BOL Team mit ihrem „Star“ Jakub Mintal will in die Landesliga aufsteigen, da darf der jüngere Jahrgang natürlich nicht abreißen lassen. Das Endergebnis von 2:9 spricht eine deutliche Sprache und zeigt auch die Grenzen der JFG Reichswald 09 auf. Kein Grund sich Sorgen zu machen, da bisher alle Mannschaften gegen die Wendelsteiner deutliche Niederlage bezogen. Als Fußballer kennt man ja diese Situation: Man wehrt sich, so lange und so gut es geht, aber irgendwann ist der Widerstand dann auch gebrochen, wenn sich kein Erfolg einstellt.

Beruhigt aufatmen konnte auch ein Spielervater, der „sein Haus auf eine Niederlage unter 10 verwettet“ hatte. Chapeau! Auch eine Charakterfrage, wie man mit so einer Niederlage umgehen kann!

U17 Kreisgruppe:

Ihre ersten Dreier holte die U17-2 beim Auswärtsspiel am Altmühlsee. Die Mannschaft belohnte sich damit endlich für ihr Spiel und rückt auf der inoffiziellen Tabelle damit auf Rang 6 vor. Fabian Wunderlich zog dabei in der internen Torschützenliste mit Niklas Weber gleich, beide haben je 3 Treffer erzielt. Glückwunsch an das Team und die Trainer Simon Taschka und Basti Dambaur zum ersten Dreier!

U15 Kreisliga: spielfrei

U15 Kreisgruppe:

Den zweiten Saisonsieg feierten die Jungs von Lukas Schneider und Marco Doss. Mit einem ungefährdeten 2:0 bei der JFG Rothsee Süd durch Tore von Tom Michl und Maxi Grasser mischt man die Liga munter auf. Das Konzept, allen Spielerfahrung und Weiterentwicklungsmöglichkeiten zu geben greift und die Erfolge bestätigen dies. In der korrigierten Tabelle steht das Team auf Rang 4 und ist damit die zweitbeste der zweiten Mannschaften in dieser Liga. Weiter so Jungs!

U13 Kreisliga:

Im Vorfeld zum Nachbarschaftsduell in der Kreisliga beim FV Röthenbach gab es hinter den Kulissen einen Kampf um die Anstoßzeit, da ein Kindergeburtstag offensichtlich nicht um 30 Minuten zu verschieben ist. Die Un-Einsicht der gegnerischen Trainer verlangte dann noch das Eingreifen der Abteilungsleiter, um endlich alle Bedürfnisse unter einen Hut zu bekommen. Soviel zum Thema Charakterfrage. Die sportliche Antwort gab dann die Mannschaft, indem sie den Aufsteigern aus dem Altdorfer Ortsteil eine Lehrstunde erteilten. Beim 8:0 Erfolg kamen überhaupt keine Zweifel auf und bei konsequenterer Verwertung der Chancen hätte das Ergebnis auch zweistellig ausfallen können.

Maxim Lentner schnürte dabei erstmals einen Dreierpack und liegt mit nunmehr 4 Treffern auf Platz 2 der Ligatabelle.

U13 Kreisgruppe:

Noch nicht ganz in Tritt sind die jüngsten Kicker der JFG, die beim SV Höhenberg eine unnötige Niederlage hinnehmen musste. Die technische und spielerische Überlegenheit wurde nicht in Tore umgesetzt. Durch zwei individuelle Fehler in der ersten Hälfte konnte Höhenberg mit 2:0 in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit haben die JFG Jungs das Tempo noch etwas erhöht und Christopher Beer konnte den Anschlußtreffer erzielen. Nur die altbekannte Abschlussschwäche machte in der Summe einen Strich durch die Rechnung und es blieb beim 2:1. Sie zweite knappe Niederlage in Folge macht trotzdem Mut aus diesen Fehlern zu lernen und im Laufe der Saison solche Spiele auch zukünftig für sich zu entscheiden. Natürlich ist Personaldecke in der U13-2 sehr dünn. Der kurzfristige Ausfall von Spielern kann oft nicht kompensiert werden. Durch entsprechende Unterstützung aus der U13-1 und in der Rückrunde aus der U11-1 sollte das aber zu lösen sein.

Die Ergebnisse der JFG Mannschaften:

- U19 : TSV 04 Feucht - JFG Reichswald 09 2:4 (1:0)

- U17-1 : JFG Reichswald 09 - JFG Wendelstein 2:9 (1:4)

- U17-2: (SG) 1.FC Altenmuhr - JFG Reichswald 09 1:3 (1:1)

- U15-1: spielfrei

- U15-2: JFG Rothsee Süd - JFG Reichswald 09 0:2 (0:1)

- U13-1: FV Röthenbach - JFG Reichswald 09 0:8 (0:1)

- U13-2: SV Höhenberg - JFG Reichswald 09 2:1 (0:1)

sp

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 06. Oktober 2019 12:08

Go to top