Menü
Aktuelle Seite: HomeAllgemeinAlles Kopfsache! - Der Bericht zum 3. Spieltag
Anmeldung

Alles Kopfsache! - Der Bericht zum 3. Spieltag

Viel diskutiert wurde in dieser Woche der Begriff „Mentalität“ in Zusammenhang mit dem Fußball. Auch wenn das Wort von Journalisten reichlich überstrapaziert wird, so ist doch nachweislich die richtige Einstellung ein wichtiger Faktor zum Erfolg im Spitzensport. Aber auch im Amateurbereich, bis in die Jugendmannschaften hinein setzen Einstellung, Wille und die Bereitschaft an Grenzen zu gehen, ungeahnte Kräfte frei. Das Vertrauen darauf macht jeden Gegner bezwingbar. Umgekehrtes gilt leider natürlich genauso. Alles Kopfsache, auch an diesem Spieltag wieder.

U19 KG:

Bereits am Mittwoch absolvierte die U19 ihr erstes Spiel in der Kreisgruppe beim TSV Pyrbaum. Da man sich erst vor 4 Wochen im Pokal (Endstand nach 90 Minuten 2:2) begegnet war, war mit einem ausgeglichenen Match zu rechnen. Durch einige kurzfristige Absagen, mit Begründungen die eher an eine Bambinimannschaft erinnern, reisten die blau-roten mit einer Rumpftruppe an. Dennoch ging man optimistisch ins Spiel hier was zu holen. Es dauerte dann auch keine Zeigerumdrehung bis Manu Özkirim nach schönem Zuspiel von Jonas Dresel seine Farben in Front brachte. Was folgte, war eine muntere erste Halbzeit mit vielen Torchancen, aber ebenso haarstäubenden Fehler in den Abwehrreihen. So konnte man mit einer 3:2 Führung in die Halbzeitpause und nach dem vierten Reichswälder Tor waren die Weichen auf Sieg gestellt. Aber ein aufopferungsvoll kämpfender Gastgeber kam noch einmal auf und erzielte mit etwas Glück in den Schlussminuten noch 2 Treffer, so dass es erneut keinen Sieger in diesem Duell gab. Was sich zunächst als Punktverlust anfühlte, darf getrost als Punktgewinn verbucht werden, da beide Mannschaften in dieser Gruppe sicher oben mitspielen werden. Vielleicht gelingt dann im dritten Aufeinandertreffen endlich der Sieg.

U17 KL:

Zum Derby nach Altdorf ging es für die U17 Kreisligisten. Mit einem Punkt aus den ersten beiden Spielen blieb man noch etwas hinter den eigenen Erwartungen zurück. In einer stark besetzten und sehr ausgeglichenen Liga ist jeder Punktgewinn wichtig, die Ergebnisse dieses Spieltages zeigten dies erneut. Wie es sich für ein Derby gehört, war es dann auch ein heiß umkämpftes Spiel mit dem besseren Ende für die Reichswälder Elf. Die rot-blauen legten immer eins vor und Altdorf zog bis zum 3:3 immer wieder nach. Mit dem Sieg gelingt der Sprung auf Rang 4 in der Tabelle, die aber zu einem noch frühen Zeitpunkt in der Saison relativ wenig Aussagekraft hat. Am nächsten Spieltag wartet mit der JFG Wendelstein der ambitionierte Tabellenführer, das wird dann noch mal ein anderes Kaliber werden. Aber dazu spielt man ja in dieser Liga, om sich mit den Besten aus dem Kreis messen zu können.

U17 KG:

Die zweite U17 hatte die DJK Allersberg zu Gast und wollte die ersten Punkte in der Liga einfahren. Das erste Tor war jedoch den Gästen vorbehalten und markierte sogleich den Pausenstand, obwohl die Mannschaft stetig bemüht war nach vorne zu spielen und schnell ins Gegenpressing zu kommen. Nach einem Foulspiel am agilen Fabian Koch verwandelte Tom Fischer den fälligen Strafstoß zum Ausgleich. Acht Minuten später erzielte Fabian Wunderlich dann die zwischenzeitliche Führung. Statt nun clever den Ball zu halten und auf die Fehler der Gäste zu lauern, zeigte der Defensivbereich selber immer wieder Fehler. Diese waren dann letztendlich auch entscheidend, dass Allersberg das Spiel noch einmal drehen konnte. Die eigenen Möglichkeiten wurden zu umständlich verspielt oder einfach vor dem Tor vergeben. Ein Punktgewinn war bis zum Schlusspfiff möglich und wäre das gerechtere Ergebnis gewesen. Wie gesagt, vieles ist auch Kopfsache ... .

U15 KL:

Zu einem verdienten Auswärtsdreier kam die U15-1 der JFG Reichswald beim Aufsteiger SSV Oberhochstatt. Die Reichswälder zeigten bis dato ihre beste Saisonleistung, ließen aber letztlich zu viele Chancen liegen, um das Ergebnis deutlicher zu gestalten.

Die offensiv ausgerichtete Startelf der Gäste setzte die Heimelf bereits im Spielaufbau unter Druck und bog frühzeitig auf die Siegerstraße ein. Nach 5 Minuten legte Tim Trapp einen Diagonalpass hinter die Viererkette derGastgeber, der von Justin Lang aufgenommen und nachdem er den Torhüter ausgespielt hatte zum 1:0 eingeschoben wurde. Neuzugang Markus Füger belohnte sich für seine zuletzt engagierten Auftritte nach 11 Minuten mit seinem ersten Saisontreffer, als er über links durchbrach und überlegt zum 2:0 einnetzen konnte. Nachdem die Reichswälder einen Gang zurückschalteten kam Oberhochstatt besser ins Spiel. Der erneut bärenstarke Paul Feineis bügelte allerdings die Fehler seiner Vorderleute immer wieder aus, so dass die Heimelf u keinen nennenswerten Torchancen kam. Die Gäste hätten sich für ihren engagierten Auftritt eigentlich schon in Halbzeit eins mehr belohnen und das Halbzeitergebnis deutlicher gestalten müssen. So vergaben beispielsweise Füger, Lang und Liszweski gute Einschussmöglichkeiten etwas zu fahrlässig. Auch nach der Pause gleich Riesenchancen für Lang und Füger, die ungenutzt blieben. So kam es dann, das die Heimelf mit ihrem ersten Schuss aufs Tor zum Anschlusstreffer kamen. Bei einem 30-m Freistoß stand Torhüter Schönweiß etwas zu weit vor seinem Tor, wonach sich der Ball hinter ihm senkte und Oberhochstatt plötzlich Morgenluft schnupperte. Allerdings nur kurze Zeit. Denn als Lang am 16er gestoßen wurde, jagte Jonas Brunner per Vollspann den Freistoß zum 3:1 in die Maschen (45. Minute).

Die Reichswälder spielten danach etwas zu hektisch und ließen sich durch die ständigen Kommentare der Heimtrainer und Zuschauer gegen den Schiedsrichteretwas verunsichern. In dieser Phase fabrizierte man zu viele Fehler und verursachte immer wieder unnötige Standardsituationen. Nach einem Eckball in der 50. Minute konnte man den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen, was die Heimmannschaft zum erneuten Anschlusstreffer nutzte. Nach einem herrlich nach vorne getragenen Konter legte Füger allerdings Uneigennützig auf Justin Lang quer, der die Kugel überlegt zum endgültigen Knockout der Gastgeber einschieben konnte (63. Minute). Der Sieg ging dahingehend in Ordnung, da sich die Reichswälder wesentlich mehr Torchancen erarbeiten konnten und in der Offensive mehr Durchschlagskraft hatten.

Vor dem spielfreien Wochenende setzt man sich nach 2 Siegen und einem Remis vorerst in der Spitzengruppe der Kreisliga Neumarkt-Jura fest.

U15 KG: Spiel gegen (SG) 1. FC Schwand wurde auf 09.10. verlegt.

U13 KL:

Mit einem Remis musste sich die Kreisligavertretung der U13 gegen den SV Unterreichenbach begnügen. In einem ausgeglichenen Spiel standen beide Torhüter im Mittelpunkt des Geschehens. Von einem verdienten, aber dennoch glücklichen Punkt sprach dann auch Trainer Phil Reiner. Mit vier Punkten aus drei Spielen liegt das Team im Soll und auf guter Distanz zu den Abstiegsplätzen. Am kommenden Samstag steht die Begegnung mit dem FV Röthenbach an, der nach drei Spielen mit 0 Punkten und einer Tordifferenz von 0:30 da steht. Hier sollte der nächste Dreier wieder drin sein.

U13- KG:

Zwei ganz unterschiedliche Halbzeiten und zwei unterschiedliche Gesichter zeigten unser Youngster in ihrem zweiten Saisonspiel gegen die ebenfalls noch sieglose Spielgemeinschaft aus FC Holzheim und 1. FC Neumarkt Süd. In der ersten Halbzeit bot die Heimmannschaft ein Festival an Fehlpässen und Unsicherheiten in der Abwehrkette. So resultierten alle drei Gegentore mehr aus individuellen Fehlern als aus spielerischer Überlegenheit der Oberpfälzer. Eine taktische Umstellung sorgte dann in der zweiten Halbzeit für mehr Zug zum Tor. Loki Holzinger konnte mit seinen ersten Saisontoren die rot-blauen wieder heranbringen, zum verdienten Ausgleich reichte es aber, trotz vieler Chancen, nicht mehr. Die Mannschaft befindet sich deutlich im Lernprozess, deswegen brauchen alle auch etwas Geduld. „Aufbauen auf der zweiten Halbzeit“ muss die Devise nun lauten!

Die Ergebnisse der JFG Mannschaften:

- U19 : (SG) TSV Pyrbaum - JFG Reichswald 09 4:4 (2:3)

- U17-1 : 1. FC Altdorf - JFG Reichswald 09 3:5 (2:3)

- U17-2: JFG Reichswald 09 - DJK Allersberg 2:3 (0:1)

- U15-1: SSV Oberhochstatt - JFG Reichswald 09 2:4 (1:1)

- U15-2: JFG Reichswald 09 - (SG) 1. FC Schwand verlegt auf 09.10.

- U13-1: JFG Reichswald 09 - SV Unterreichenbach 1:1 (1:0)

- U13-2: JFG Reichswald 09 - (SG) 1. FC Neumarkt Süd 2:3 (0:3)

sp

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 29. September 2019 14:14

Go to top