Menü
Aktuelle Seite: HomeD-Junioren (U13)D1U13-1 (10): TSV 1860 Weißenburg - JFG Reichswald 09 1:3 (0:0)

U13-1 (10): TSV 1860 Weißenburg - JFG Reichswald 09 1:3 (0:0)

Auch nach dem Verfolgerduell zwischen den drittplatzierten Reichswäldern und dem Tabellenvierten aus Weißenburg bleibt die U13 nach dem 10. Spieltag weiterhin ungeschlagen und feierte den achten Saisonsieg. Dank der Durchschlagskraft im Angriff konnte man, aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit, einen Rückstand noch in einen 3:1 Sieg umwandeln.

Der Matchplan ging in der ersten Halbzeit kaum auf, da die Defensive nicht entsprechend nachrückte. So gab es immer wieder große Freiräume für die Heimelf. Glück hatten die Gäste gleich in der ersten Minute, als ein Freistoß an der Latte des Gehäuses von Max Leykauf landete. Eine Minute später scheiterte Justin Lang nach einem Alleingang am gegnerischen Keeper. Die Reichswälder taten sich im weiteren Verlauf schwer ins Spiel zu finden und gingen in der Abwehr nicht so konzentriert wie gewohnt zu Werke. In der 6. Minute ging ein weiterer Ball der Hausherren knapp über den Kasten und in der 13. Minute erkannte der Schiedsrichter das 1:0 für Weißenburg wegen klarer Abseitsstellung nicht an. Drei Minuten vor dem Wechsel vergab zunächst erneut Lang die Führung der Reichswälder und auch Luca Bachmeier hatte im Nachschuss kein Glück. Das hatten die Gastgeber auch nicht, als ein Ball in der 29. Minute von Leykauf gerade noch an den Pfosten gelenkt werden konnte.

Schläfrig starteten die rotblauen auch in Halbzeit zwei. Nach einer Ecke in der 31. Minute brachte man den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Weißenburg nutzte die technischen Schwächen der Hintermannschaft zur 1:0 Führung.

Nach dem kleinen Schock wachten aber die Reichswälder auf und spielten nun engagierter nach vorne. Torjäger Justin Lang setzte sich nach einem Popescu-Pass in der 34. Minute gegen drei Gegenspieler kraftvoll durch und nagelte die Kugel zum 1:1 in die Maschen. Sechs Minuten später bogen die Reichswälder dann auf die Siegerstraße ein. Nach einem Getümmel landete die Kugel im Strafraum bei Luca Bachmeier, der zum 2:1 einnetzte. Reichswald verwaltete nun die knappe Führung und wartete auf Kontergelegenheiten. Einen Schnitzer in der Abwehr nutzte dann erneut Torjäger Justin Lang zu seinem 17. Saisontreffer in der 47. Minute, als er alleine auf den Torhüter zulaufen durfte und diesen keine Chance ließ. Weißenburg konnte sich in der Schlussphase nicht mehr entscheidend durchsetzen und am Ende stand ein, aufgrund der körperlichen Überlegenheit und Durchschlagskraft im Sturmzentrum, letztlich nicht unverdienter Auswärtserfolg.

Da zu erwarten ist, dass der letzte Spieltag aufgrund des angesagten Wintereinbruches abgesagt wird, überwintern die Reichswälder trotz 8 Siege und 2 Remis wohl nur auf Platz 3, da der ASV Neumarkt im Spitzenspiel 1:0 gegen Wendelstein gewann und Wendelstein bereits ein Spiel mehr ausgetragen hat und einen Punkt vor den Reichswäldern auf Platz 2 rangiert, während Spitzenreiter ASV Neumarkt mit 2 Punkten Vorsprung auf die Reichswälder Herbstmeister wurde.

Für die JFG spielten:

Max Leykauf, Lars Schmidt, Rene Freund, Andi Beyerlein, Leon Below, Alex Popescu, Micha Weber, Luca Bachmeier, Justin Lang, Leon Meschner, Tom Jahn und Maxi Schönweiß.

ml

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 18. November 2018 09:01

Go to top