Menü
Aktuelle Seite: HomeD-Junioren (U13)D1U13-1 (4): JFG Reichswald 09 - JFG Rezattal 3:2 (1:1)

U13-1 (4): JFG Reichswald 09 - JFG Rezattal 3:2 (1:1)

Im Spitzenspiel der U13 Kreisliga konnten sich die Reichswälder gegen die hoch eingeschätzte JFG Rezattal am Ende etwas schmeichelhaft und glücklich mit 3:2 durchsetzen und rangieren aufgrund des schlechteren Torverhältnisses nach 4 Spielen und 4 Siegen hinter den beiden nicht aufstiegsberechtigten Teams vom ASV NM II und der JFG Wendelstein II auf Rang 3.

Die 09er konnten bis auf Leon Meschner wieder auf alle unter der Woche erkrankten Spieler zurückgreifen und sahen sich einem körperlich kompakten Team aus Rezattal gegenüber. Rezattal hatte in der ersten Hälfte mehr Spielanteile und war insbesondere bei Ecken und Standards durch ihren großgewachsenen Spieler Maximilian Gräfensteiner immer brandgefährlich. Die Reichswälder fabrizierten auch zum Teil unnötige Standardsituationen und brachten sich damit selbst in Bedrängnis. Zudem fehlte der Zugriff im Mittelfeld und man musste das ein oder andere Mal umstellen, bis man einigermaßen sicher im Zentrum stand. Dennoch gingen die Hausherren nach 8 Minuten nach feiner Einzelleistung von Rene Freund mit 1:0 in Führung. Bereits zwei Minuten später klingelte es aber schon auf der Gegenseite und Maximilian Gräfensteiner glich aus. Viel spielte sich danach im Mittelfeld ab und gute Einschussmöglichkeiten waren eher Mangelware.

Nach der Pause gingen die Gäste durch Ben Haubner in der 32. Minute nach einer Ecke aus dem Getümmel heraus mit 2:1 in Front. Die Heimelf stand danach kompakter und konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. Justin Lang setzte sich in der 40. Minute nach Pass von Alex Popescu mit viel Körpereinsatz gegen seinen Gegenspieler durch und jagte die Kugel zum leistungsgerechten 2:2 in die Maschen. Chancen zur Führung hatten danach sowohl die Gäste, als auch die Heimelf. Die Heimelf wurde dann in der 53. Minute mit einem Strafstoßgeschenk des Schiedsrichters bedacht. Justin Lang dribbelte in den Strafraum, stolperte aber dann nach leichtem Körperkontakt über den Ball, was der Schiedsrichter zum Anlass nahm auf den Punkt zu zeigen. Alex Popescu nahm das Geschenk an und nagelte die Kugel zum glücklichen 3:2 ins Tor. Die Gäste haderten dann zu lange mit der Fehlentscheidung und konnten auch nach einer Eckballserie in der Nachspielzeit nicht mehr zum Unentschieden ausgleichen, was alles in allem ein leistungsgerechtes Ergebnis gewesen wäre. Schade nur, dass die Mehrheit der Rezattaler nach dem Sportgruß den Handschlag mit den Reichswäldern verweigerten und beleidigt das Weite suchten.

Für die JFG Reichswald spielten:

Leykauf, Schmidt, Beyerlein, Schönweiß, Jahn, Freund, Below, Weber, Popescu, Lang, Kowatzek, Bachmeier, Grebner

ml

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 06. Oktober 2018 21:39

Go to top